Sprungziele

Geänderter Busfahrplan Linie 205 Beck

Für den Bauabschnitt 1 und 2 gibt es einen geänderten Fahrplan ab 6.6.2024. Die Bushaltestellen

  • Brandmühl
  • Hochmühl
  • Reischach Antoniuskirche

werden nicht bedient. Details siehe Fahrplan.

Regionale Durchfahrtsbeschränkungen während Sanierung B588

Während der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt der B588 im Ort Reischach, werden für die verschiedenen Bauabschnitte Durchfahrtsbeschränkungen in eine Richtung für umliegende Gemeindeverbindungsstraßen erlassen, um den Begegnungsverkehr auf diesen Straßen auf ein Minimum zu reduzieren. Folgende Fahrtrichtungen sind für den Durchgangsverkehr gesperrt!

Gesamte Baumaßnahme:  (3.Juni - Ende November)  -> Link zur Kartenansicht

  • Bundesstraße B588: Einfahrt zum Josef-Straubinger-Weg (frühere Molkerei)

Bauabschnitt 1 und 2:  Öttinger Straße 17 - Erlbacher Straße (3.Juni bis ca. Mitte Juli) -> Link zur Kartenansicht

  • Schönbichler Straße 1: Richtung Raiffeisenstraße
  • Maiwiesweb (Badesee): Straße Richtung Großillenberg/Wipfelsberg
  • AÖ11 (Kreisstraße bei Hatzelsberg): Straße Richtung Gilgöd
  • Öttinger Straße 21: Straße Richtung Lanzenberg
  • Ehrnsberg: Abzweigung Richtung Brandmühl
  • AÖ5 (Kager): Straße Richtung Thannberg
  • AÖ5 (Westerndorf): Straße Richtung Faistenberg

Bauabschnitt 3:  Erlbacher Straße - Arbinger Straße (ca. Mitte Juli - Ende August) -> Link zur Kartenansicht

  • Schönbichler Straße 1: Richtung Raiffeisenstraße
  • AÖ32 (Kreisstraße nach Arbing): Straße Richtung Hoheneck
  • AÖ11 (Fachenberg): Straße Richtung Hoheneck
  • AÖ32 (Arbing): Straße Richtung Ecking
  • AÖ11 (Ecking): Straße Richtung Speck
  • AÖ4: (Reichwald): Straße Richtung Speck
  • AÖ 32 (Arbing): Straße Richtung Reichwald

Bauabschnitt 4:  Arbinger Straße - Josef Straubinger Weg (ca. September - Ende November) -> Link zur Kartenansicht

  • Arbinger Straße: Einfahrt zur Kolomanstraße
  • Florianstraße: Einfahrt zur Georgenstraße
  • Nordendstraße: Durchfahrt bei Georgenstraße zur Kreisstraße

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.