Bedarfs- und Angebotsermittlung Nachbarschaftshilfe in Reischach

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Sie würden gerne die ein oder andere Hilfeleistung in Anspruch nehmen?

Sie kennen jemanden, der Hilfe benötigt?

Sie können sich vorstellen, sich als Helfer ehrenamtlich zu engagieren?


Dann nehmen Sie an unserer unverbindlichen Bedarfs- und Angebotsermittlung für ein mögliches Netzwerk „Helfende Hände“ in unserem Gemeindegebiet teil!

Ziel eines solchen Netzwerkes ist es, im gesamten Gemeindegebiet füreinander da zu sein, Generationen zusammenzubringen, sich bürgerschaftlich zu engagieren und ein Miteinander aller Bürger herzustellen, zu pflegen und das Leben hilfsbedürftiger Personen durch vielfältige Hilfeleistungen zu erleichtern.

Das Netzwerk soll immer dann zum Tragen kommen, wenn die Hilfeleistung nicht durch gewerbliche Anbieter oder bestehende soziale und karitative Einrichtungen abgedeckt werden kann.

Konkret geht es um Hilfsdienste wie Einkäufe erledigen, kleinere Arbeiten in Haus und Garten, Unterstützung beim Schriftverkehr oder bei Behördengängen, Betreuung und Begleitung von Kindern, Besuchs- und Fahrdienste. Es können auch passive Hilfen angeboten werden wie z. B. Weitervermittlung zu entsprechenden Stellen und Einrichtungen.

Helfen Sie uns, einen Überblick über den Bedarf in unserem Gemeindegebiet zu erhalten und geben Sie den beigefügten Fragebogen bis spätestens Freitag, 7. Mai 2021, in der Gemeinde zurück. Der Fragebogen ist auch auf unserer Gemeindewebsite www.reischach.de unter der Rubrik „News“ zu finden.

Diese Umfrage stellt lediglich eine unverbindliche Bedarfsermittlung dar. Je nach Ergebnis der Bedarfsanalyse werden wir in den kommenden Monaten zunächst diverse Konzepte und deren Umsetzungsmöglichkeiten prüfen. Mit der Rücksendung des Fragebogens kommen keine Verpflichtungen auf Sie zu. Auch werden Ihre Angaben vertraulich und ausschließlich im Rahmen des angedachten Netzwerkes behandelt.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Gemeindereferentinnen gerne zur Verfügung:

Birgit Thumser (Tel. 0157 56359753)

Regina Kaiser (Tel. 0171 6088776)

Stephanie Lambert (Tel. 0173 8674068)

 

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie das Projekt „Netzwerk Helfende Hände“ durch Ihre Mithilfe bei der Bedarfsermittlung unterstützen.

Weitere Nachrichten